Mittwoch, 6. November 2013

3. Tag der Kürbis-Woche: Mikrowellenkürbis

Herzlich Willkommen zum 3. Tag der Kürbiswoche! Es ist Bergfest :-)

1. Welchen Kürbis gibts heute?

Den Mikrowellen-Kürbis.
Allerdings plane ich ein Rezept mit Überbacken. Deswegen werde ich statt der Mikrowelle lieber den Ofen benutzen, um eine schöne Käsekruste zu bekommen!

2. Was zeichnet den Kürbis aus? Was sind seine Merkmale?

Ursprung: Japan
Geschmack: süßlich-nussiges Aroma
Lagerdauer: 2 - 4 Monate
Gelbe Grundfarbe mit orangen Streifen. Dekorativer Speisekürbis. - See more at: http://www.juckerfarm.ch/obst-gemuese/kuerbisse/kuerbisse-detail/title/mikrowellenkuerbis/#sthash.OyvO1h5m.dpuf
auch bekannt als
Sweet Lightning
auch bekannt als
Sweet Lightning
 
Art
Speisekürbis
 
Ursprung
Japan
 
Geschmack
süsslich-nussiges Aroma
 
Lagerdauer
2-4 Monate
 
Merkmale
Gelbe Grundfarbe mit orangen Streifen. Dekorativer Speisekürbis.
 
Verwendung
Für die schnelle Küche mit der Mirkowelle.
 
Verarbeitung
Tipp: Im oberen Drittel einen Deckel abschneiden, entkernen und den Deckel wieder drauflegen. Bei 600 Watt, je nach Grösse, 5 - 7 Minuten in der Mikrowelle garen. Mit Avocado-Dip (Guacamole) auslöffeln und geniessen.
- See more at: http://www.juckerfarm.ch/obst-gemuese/kuerbisse/kuerbisse-detail/title/mikrowellenkuerbis/#sthash.OyvO1h5m.dpuf
(Quelle der Infos: http://www.juckerfarm.ch, 
speziell der Mikrowellenkürbis: klick)

3. Wie sieht der Kürbis aus?

So:


4. DAS REZEPT

Zutaten pro Person:
  • 1 Mikrowellenkürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Möhre  
  • etwas Fett für die Pfanne
  • 1/2 Dose Chili-Bohnen
  • etwas Käse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Barbeque-Gewürz



Zubereitung:

Deckel vom Kürbis abschneiden. Fasern und Kerne entfernen.



Zwiebel und Möhre kleinschneiden.


In Pfanne andünsten.


Den Pfanneninhalt mit der 1/2 Dose Chili verrühren. Würzen.



 Alles in den Kürbis füllen.


Mit kleingeschnittenem Käse (zum Reiben war ich diesmal zu faul) belegen. Und ab in den Ofen. 


Ca. 25 Minuten bei 200 Grad (alternativ: 5 - 7 Minuten auf höchster Stufe in der Mikrowelle).
















FERTIG!


Beim Essen muss man immer auch was vom Kürbis-Rand mitnehmen, sonst hat man ja nur die Bohnen-Füllung ;-)

Was meinen meine lieben Blogbegleiter?



Oh, da sind die Meinungen mal wieder sehr verschieden.
Mein Resultat: SAU-lecker, sehr einfach und das nächste Mal probier ichs mal in der Mikrowelle!

Und, wisst ihr was?!
Ich habe heute ein Päckchen bekommen! Ich habe nämlich gewonnen!
Und zwar hier bei Melly´s Backstube: klick!


 :-D


(Wie es überhaupt zu der Kürbiswoche kam: klick)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)