Donnerstag, 7. November 2013

4. Tag der Kürbis-Woche: Tetsukabuto-Kürbis

Sach dat ma dreima fix hintereinander, ohne Knoten in der Zunge und ohne Versprecher:

Tetsukabuto Tetsukabuto Tetsukabuto 

Oh man, allein das Schreiben ist schon schwierig!

1. Welchen Kürbis gibts heute?

Den Tetsukabuto, wie nach der Einleitung unschwer zu erraten war.

2. Was zeichnet den Kürbis aus? Was sind seine Merkmale?

Fruchtgewicht : 1000 - 3000 g
Lagerzeit : 12 Monate
Andere Namen Iron Cup, Toughman.
Verwendung : Für Rohkost, zum Füllen, für Gratins, zum Überbacken, für Pies, Suppen, Pürees, Süßspeisen
Gelbe Grundfarbe mit orangen Streifen. Dekorativer Speisekürbis. - See more at: http://www.juckerfarm.ch/obst-gemuese/kuerbisse/kuerbisse-detail/title/mikrowellenkuerbis/#sthash.OyvO1h5m.dpuf
auch bekannt als
Sweet Lightning
auch bekannt als
Sweet Lightning
 
Art
Speisekürbis
 
Ursprung
Japan
 
Geschmack
süsslich-nussiges Aroma
 
Lagerdauer
2-4 Monate
 
Merkmale
Gelbe Grundfarbe mit orangen Streifen. Dekorativer Speisekürbis.
 
Verwendung
Für die schnelle Küche mit der Mirkowelle.
 
Verarbeitung
Tipp: Im oberen Drittel einen Deckel abschneiden, entkernen und den Deckel wieder drauflegen. Bei 600 Watt, je nach Grösse, 5 - 7 Minuten in der Mikrowelle garen. Mit Avocado-Dip (Guacamole) auslöffeln und geniessen.
- See more at: http://www.juckerfarm.ch/obst-gemuese/kuerbisse/kuerbisse-detail/title/mikrowellenkuerbis/#sthash.OyvO1h5m.dpuf
speziell der Tetsukabuto-Kürbis: klick)

3. Wie sieht der Kürbis aus?

So:

4. DAS REZEPT

Apfel-Kürbis-Tarte 

Zutaten pro Tarte:

für den Mürbeteig:
  • 125 gr Vollkornmehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Eigelb
  • 100 geriebener Käse
  • 125 gr Butter
für den Belag:
  • 1 Tetsukabuto-Kürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Eßl Konfitüre 
  • 2 Eßl Essig
  • 2 - 3 Äpfel (je nach Größe)
  • 4 Eier
  • 1 Eiweiß (ist vom Mürbeteig übrig geblieben)
  • 200 gr Sahne
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 50 gr geriebener Käse

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten.


30 min. im Kühlschrank kaltstellen. In gefettete Tarteform drücken.
Vorbacken: ca. 15 min bei 200 Grad.

Kürbis schälen, Kerne raus, kleinschneiden.


Zwiebeln hacken.

















Gehackte Zwiebeln mit Kürbis anbraten.


Konfitüre und Essig dazu.



Äpfel schälen, entkernen, in dünne Scheiben schneiden. Auf den vorgebackenen Tarteboden legen. Kürbismasse drauf verteilen.



Eier, Eiweiß, Sahne, Salz, Cayennepfeffer verquirlen. Über die Tarte gießen. Mit Käse bestreuen.


Backen: ca. 30. min bei 180 Grad.



FERTIG!




Was meinen meine lieben Blogbegleiter?


Au man, echt? Ach Grettchen, dabei war die Kürbiswoche deine Idee und ich hatte gehofft, dass dir die fruchtige Tarte schmeckt... Schade :-(


Juhu, wenigstens einem außer mir schmeckts!

Die Tarte ist wirklich sehr süß geworden. Und das ganz ohne extra Zucker-Zugabe?!
Der Geschmack ist echt super. Sehr fruchtig, lecker. Weder die Äpfel, noch den Kürbis schmecke ich einzeln heraus. Vom Käse gar nicht zu sprechen. Als wenn der verschwunden wäre. Und doch ist es einfach nur das tolle Zusammenspiel der einzelnen Komponenten :-)


(Wie es überhaupt zu der Kürbiswoche kam: klick)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)