Freitag, 8. November 2013

5. und somit letzter Tag der Kürbis-Woche: Acorn-Kürbis

Tja, kaum begonnen, so zerronnen... Heut ist schon der letzte Kürbistag in der Kürbiswoche. Aber man soll ja gehen, wenn es am schönsten ist. Und: Kürbis kann ich ja noch weiter essen :-)


1. Welchen Kürbis gibts heute?

Den Acorn-Kürbis. Viel mehr liegt auf meinem Tellerchen auch schon nicht mehr rum.

2. Was zeichnet den Kürbis aus? Was sind seine Merkmale?

"
Der Eichelkürbis wird auch Acorn oder Acorn squash genannt.
Eichelkürbisse sehen etwas eigenartig aus und lassen auf den ersten Blick nicht sofort auf ihre Zugehörigkeit zur Kürbisfamilie schließen. Und doch gehören die Acorns zu den Garten- oder auch Gemüsekürbissen und sind somit ganz eng verwandt mit den Zucchinis. Gewächse aus der Cucurbita Pepo Familie gehören zu den ältesten Kulturpflanzen der Menschheit, das belegen Relikte in 10.000 Jahre alten archäologischen Fundstätten in Mexiko. Im Süden und im Osten der heutigen USA und in hochgelegenen Gebieten Mittelamerikas werden sie seit mindestens 2.700 v. Chr. angebaut. Und die erstaunliche Vielfalt, die es nicht nur unter den Gartenkürbissen an sich, sondern auch in der eigentümlich aussehenden Unterart der Acorn-Squashs gibt, existierte wohl schon in der Zeit, bevor Christoph Kolumbus Amerika entdeckte. Und auch gerade in der amerikanischen Küche sind die sehr dekorativen Früchte wegen ihres nussartigen Geschmacks sehr beliebt. Wenngleich sie wohl in früheren Zeiten andere Namen trugen, denn die Bezeichnung "Acorn Squash" wurden erstmals 1937 schriftlich erwähnt.
"
Gelbe Grundfarbe mit orangen Streifen. Dekorativer Speisekürbis. - See more at: http://www.juckerfarm.ch/obst-gemuese/kuerbisse/kuerbisse-detail/title/mikrowellenkuerbis/#sthash.OyvO1h5m.dpuf
auch bekannt als
Sweet Lightning
auch bekannt als
Sweet Lightning
 
Art
Speisekürbis
 
Ursprung
Japan
 
Geschmack
süsslich-nussiges Aroma
 
Lagerdauer
2-4 Monate
 
Merkmale
Gelbe Grundfarbe mit orangen Streifen. Dekorativer Speisekürbis.
 
Verwendung
Für die schnelle Küche mit der Mirkowelle.
 
Verarbeitung
Tipp: Im oberen Drittel einen Deckel abschneiden, entkernen und den Deckel wieder drauflegen. Bei 600 Watt, je nach Grösse, 5 - 7 Minuten in der Mikrowelle garen. Mit Avocado-Dip (Guacamole) auslöffeln und geniessen.
- See more at: http://www.juckerfarm.ch/obst-gemuese/kuerbisse/kuerbisse-detail/title/mikrowellenkuerbis/#sthash.OyvO1h5m.dpuf
(Quelle der Infos: http://lexikon.huettenhilfe.de
speziell der Acorn-Kürbis: klick)

3. Wie sieht der Kürbis aus?

So:


4. DAS REZEPT

Kürbis-(Zitronen-)Muffins

Zutaten:
  • 200 gr Kürbisfleisch
  • 4 Eier
  • 200 gr Zucker 
  • Saft 1 Zitrone (wer eine Reibe hat: Zitronenabrieb)
  • 120 gr gemahlene Mandeln
  • 50 gr Dinkelmehl
  • 50 gr Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Kürbis schälen, entkernen, in Stücke schneiden.



Kürbisfleisch raspeln/reiben. 


 
Eier & Zucker schaumig rühren.


Alles andere nacheinander unterrühren und kräftig verrühren.


 
In gefettete (oder mit Muffinförmchen ausgelegte) Muffinformen füllen.


Backen:
180 Grad // kleine Minimuffins: ca. 15 - 20 min // größere Muffins: ca. 25 - 30 min // kleine Küchlein: ca. 30 - 35 min.




FERTIG!























Was meinen meine lieben Blogbegleiter?


Mit einem traurigen Auge beschließe ich nun die Kürbis-Motto-Woche!
Aber, es hat so viel Spaß gemacht, es war so lecker und meine Blogbegleiter haben sich so rege beteiligt, dass es bestimmt nicht die letzte Motto-Woche bleiben wird :-)



(Wie es überhaupt zu der Kürbiswoche kam: klick)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)