Dienstag, 10. Dezember 2013

Lichterkette - DIY

Gestern, da hab ich eine sehr liebe Freundin zum Strahlen gebracht. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Meine liebe Freundin (vielleicht ist sie auch schon als Mutti von meinem kleinen Piratenfreund bekannt?!) hatte nämlich gestern Geburtstag!

Ja, und da hab ich ihr eine selbstgebastelte Lichterkette geschenkt :-)

Die hat sie direkt an ihre Gardinenstange gehängt und dort strahlte sie den ganzen Abend. Die Lichtspiele waren wunderschön an der weißen Wand zu sehen und die süßen Kugeln strahlten um die Wette.

Und damit ihr wisst, was wie wo und überhaupt, zeig ich euch nu, wat ich überhaupt gemacht hab.


Also, die Idee hab ich im Oktober bei der Anika von http://www.schaffenslust.de gesehen: klick!

Und mit diesen Zutaten hab ich ihre, wie ich finde, grandiose Idee umgesetzt:
  • Lichterkette von IKEA
  • Weihnachtskugeln von Butlers
  • ein paar Minuten Zeit und etwas Herzblut zum Basteln
Das Ergebnis:












Und nu ratet ma, wat wohl die Lieblingsfarbe und das Lieblingstier meiner lieben Freundin ist ;-)

1 Kommentar:

  1. Coole Idee! Und so simpel, das würde sogar ich schaffen :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)