Montag, 24. Februar 2014

Gestricktes --- Rock, Loop, Mütze

In der Reha, da hab ich fleißig gestrickt! Wollt ihr mal sehen, was da so alles entstanden ist?

Ein Rock, den schon meine Oma gestrickt hat, als sie in meinem Alter war:


Kurzanleitung: 
Auf einer Rundnadel 315 Maschen aufnehmen (man fängt also unten am Rocksaum an zu stricken). Dabei jeweils 25 Maschen rechts und 10 Maschen links stricken. Immer abwechselnd. Nach 10 Runden werden bei den Rechten-Maschen-Stücken die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen gestrickt. Dann 10 Runden weiter stricken. Dann selbes Spiel von vorn: ersten und letzten beiden Maschen bei den rechten Maschen zusammenstricken. Das alles jeweils 10 Runden wiederholen. Solange bis von den rechten Maschen immer nur noch 1 da ist. Dann noch ein Stück 1 rechts / 1 links stricken, um das Bündchen zu erzeugen. Oben wird das Bündchen dann umgeschlagen und zusammengenäht. Nun entweder einen breiten Gummi einziehen oder eine Kordel aus der Wolle drehen und einziehen. Fertig :-)


Dann noch ein schön warmer Loop:



Und eine noch viel wärmere Mütze (...wo mir eh immer heiß am Kopf ist...):


(Loop und Mütze sind frei-schnauze entstanden, deswegen kann ich euch leider keine Anleitung liefern...)


Wie gut, dass der Frühling noch fast Einzug gehalten hat ;-)

Was meint das Grettchen von meinen Blogbegleitern zu meinen Stricksachen?



Ich wünsch euch einen schön sonnigen Tag!


Kommentare:

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)