Freitag, 21. Februar 2014

Mina wohnt jetzt hier!

Seit gestern Abend! Jawoll!

Mina, hier noch mit altem Geschirr.

Und wisst ihr wat? Wir vestehen uns echt supa!

Heute waren wir den ganzen Tag zusammen unterwegs und haben die Welt erkundet. Mit einer Schnüffelnase an meiner Seite sieht/riecht/hört sich die Welt auf einmal völlig anders aus oder an oder wat auch immer. Allein wie viele Menschen man da so trifft und wie viele Hunde und überhaupt...

Nun ist nicht nur die Mina sehr müde! Nein, ich auch. Verdientermaßen!

Die liebe Mina, die ist echt ein Goldschatz!

Mina, hier mit neuem Geschirr.

Und, fällt euch wat auf? Grad ma einen Tag zusammen und trotzdem sehen wir uns fast zum Verwechseln ähnlich. Eigentlich dauert es doch ein paar Jahre, bis Frauchen und Hündchen sich angleichen, oder?! Wir haben die Zeit einfach ma überspringen. Ging schneller so!

Die Mina hat nur die Angewohnheit aufm Sofa zu nächtigen. Nun gut, ab heute besitzt sie ein Schlafkissen. Das hat sie sich selbstverfreilich selbst im Tierfachhandel mit kundiger Beratung selbst ausgesucht! Gemeckert wird also nich! Und damit sie ihr Kissen auch so richtig gern hat, liegt es nun an ihrem Platz aufm Sofa und sie liegt schon drin. Nachher wandert es dann einfach mal völlig unauffällig vom Sofa runter. Mal sehen, ob Mina den Unterschied merkt... Und wenn sie ihn merkt, mal sehen, wer von uns zweien mehr Ausdauer im Schlafplatzaussuchen hat :-)


In diesem Sinne beschließe ich einen erfüllten, glücklichen, ereignisreichen und lehrreichen (oh, es gibt noch so viel zu lernen) Tag!

Und ich sage lauthals:



Weitere Ideen gegen den Winterblues findet ihr hier bei der Nina: klick.


Gute Nacht ihr Lieben!

 

Kommentare:

  1. Ah, so schön! Du siehst echt glücklich aus. Ist auch ein toller Hund - und ne gewisse Ähnlichkeit ergibt sich ja durch eure Haarfarbe...
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Hübsche ! :-)

    LG,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. ooooh Frauke, zunächst einmal: SCHÖN, dass Du wieder da bist! Ich hoffe die Reha hat Dir gut getan und dann: WILLKOMMEN MINA! Dich werden wir ja sicher näher kennenlernen gell? Süss ist sie Frauke! Ich möchte auch gerne mal einen Hund haben, aber erst wenn ich nicht mehr 10 Std im Büro sitzen muss, das tue ich keinem TIer an. Ganz liebe Grüsse, Nina

    AntwortenLöschen
  4. Mit so einem süßen Knuddel an der Seite kommt sicher keine trübe Stimmung auf.

    AntwortenLöschen
  5. Ganz viel Freude aneinander wünsch ich Euch. Süß isse.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke,

    die Mina sieht ja total lieb aus. Ich wünsch dir ganz viel Spaß beim kennenlernen.
    Die Uhr auf meinen Bildern ist eine alte Kaminuhr, die ich von meinem Großvater geerbt habe. Der hat Uhren gesammelt und selbstgebaut. Eine selbstgebaute große Pendeluhr hängt in meinem Schlafzimmer und die liebe ich auch sehr, vor allem weil sie eine tolle Erinnerung ist.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Oh, die Kleine ist wirklich goldig! Viel Spaß euch beiden zusammen! Ihr habt ja auch den perfekten Sonntag mit ganz ganz viel Sonne erwischt, da kann man gut Gassi gehen.
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  8. Gerade habe ich dich bei den Kommentaren bei" Bine" entdeckt und deinen link gesehen. Da ich ja ein bisschen neugierig bin, gerade wenn es um Hunde geht, musste ich natürlich gleich mal hier reinschnuppern.
    Also, die Ähnlichkeit passt schon mal ;-) und es ist eine ganz süßes Fellnase !
    Wo hast du Mina denn her ?
    So und nun zeige ich dir meinen Hund, den Rony, der jetzt ein dreiviertel Jahr bei uns lebt.

    http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.de/search/label/Hier%20spricht%20mein%20Hund%20Rony

    Vielleicht hören wir ja mal voneinander,und jetzt gehe ich mal in deinem Blog etwas spazieren.
    Lieben Gruß
    Jutta


    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)