Montag, 2. Juni 2014

Zwillingsgeburtstag-Tag: pro Geburtstagsmädchen 1 Kuchen!

Gestern war es wieder so weit: wir Zwilling sind 1 Jahr älter geworden!

Hier seht ihr mich übrigens morgens beim Geburtstagsanruf meiner Oma, während Mina mir dabei die Geburtstagshand hält :-)


Bevor es ans Kaffeetrinken bei meinem Zwilling daheim ging, haben wir noch ein bissel die Ruhe auf Phönix-West genossen. So schönes Wetter war schon lang nicht mehr am 1. Juni!


Schaut ma, was ich der lieben Wiebke geschenkt hab:


Ein T-Shirt, das ich mit einem tollen Bügelbild von Kai Anja (klick) bedruckt hab. Ich hab mir selbst natürlich auch ein T-Shirt mit der Aufschrift geschenkt. Sonst machts ja keinen Sinn. So weiß nun wirklich jeder, dass wir Zwillinge sind, auch wenn wir nicht unbedingt auf den ersten Blick so aussehen.

Doch dann kam der wichtigste Teil: Das Kuchenessen :-)

Ratet ma, wie alt wir wohl geworden sind...

Unsere Mutter ist extra von Weit-Weit-Weg nach Dortmund gekommen und hatte so tolle Servietten im Gepäck:



Und weil wir zwei Schwestern sind, von denen ja jede Geburtstag hat, hab ich natürlich auch zwei Kuchen gebacken:

Die Caketoppers sind natürlich selbstgebastelt. Was sonst.

Wiebke hatte sich von mir einen Apfelkuchen gewünscht. Da wir ja scho etwas länger die 18 überschritten haben, war ich ma großzügig und hab einen Schuss Amaretto mit reingetan ;-)


Das Rezept für den Apfelkuchen lautet übrigens folgendermaßen:

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • etwas Salz
  • 3 Eier
  • 200 g Weizenmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 - 3 Eßl. Milch 
  • ein Schuss Amaretto
  • ca. 750 g Äpfel
Butter mit Zucker, Salz und Eiern ordentlich schaumig rühren. Mehl und Backpulver dazu und mit der Milch und dem Amaretto zu einem zäh-reißenden Teig verrühren. Alles in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen.Die Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Die Spalten aufm Teig verteilen. Bei ca. 170°C für 40 - 50 min. backen.

(Der Kuchen hat wunderprächtig geschmeckt!)


Und ich hab mir eine Zitronen-Kirsch-Tarte gebacken:


Das Rezept für die Zitronen-Kirsch-Tarte lautet folgendermaßen:

Für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 40 Zucker
  • 1 TL Salz
 Für die Füllung: 
  • 3 Eier
  • 150 g Créme Fraîche
  • 80 g Zucker
  • 100 ml Zitronensaft

Für den Belag:
  • 1 Glas Kirschen

Die Zutaten für den Teig verkneten. Sollte der Teig kleben, kurz im Kühlschrank kaltstellen. 2/3 des Teiges in einer Tarteform ausrollen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Bei ca. 180°C für 15 min. backen. Etwas abkühlen lassen.

Die Zutaten für die Füllung verrühren. Den restlichen Teig zu einer Wurst rollen und als Rand in die Form drücken. Die Füllung reingießen und die abgetropften Kirschen da rauf (bzw. da rein) geben. Bei ca. 180°C ca. 40 min. backen. Tarte in der Form erkalten lassen.


Ich sach euch, die Tarte ist vielleicht lecker!

Am Ende des Geburtstags-Tages war auch nur noch ein bissel vom Apfelkuchen übrig. Der Rest ist komplett verputzt worden :-)

Für Mina war ein kleiner Gast anwesend, der sie prächtigst unterhalten hat: 


Das war ein voll schöner toller leckerer beschwingter Geburtstags-Tag!

In diesem Sinne: das neue Lebensjahr kann kommen :-) Ich begrüße es mit offenen Armen!

Kommentare:

  1. Nachträglich ganz herzliche Glückwünsche an euch beide.
    Klingt ja wirklich nach einem gelungenen Geburtstag.
    Fröhliche Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Liebstes Fräulein,
    wir senden Dir unsere allerherzlichsten Glückwünsche, auch hier nochmal.
    Wie schön, dass Ihr einen so feinen Tag hattet.
    Sei umarmt und bis bald, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Nina! Lieben Dank an dich und dein kleines Volk :-)

      Löschen
  3. Jetzt bist du genauso alt wie ich! Aber ich lege nächsten Monat nach ;-)
    Und übrigens: du hast die Haare toll!!! Wahnsinn!

    Wir müssen uns mal wieder treffen! Hätte Lust auf ein Eis :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön :-)
      Auf Eis hab ich immer Lust!
      Lass uns mal nächste Woche schauen...
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Alles alles Liebe nachträglich zu Deinem Burtzeltag! :)
    Komisch, ist das Intuition? Gestern habe ich mich den halben Abend mit dem Liebster Award beschäftigt... ;)
    Liebste Grüße! ♡
    Frau Nahtaktiv

    AntwortenLöschen
  5. Hey, hey, ich habe auch am 1. Juni Geburtstag:-)))
    Da sind wir ja in guter Gesellschaft;-), Marilyn Monroe nämlich auch!!
    Happy Birthday nachtrãglich.
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! Da wünsch ich dir nachträglich auch alles Liebe und Gute zum Geburtstag :-)
      Liebe Grüße! Frauke

      Löschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)