Freitag, 11. Juli 2014

Geschirrtuch: aus langweilig wird stylischer Sommerlook -> DIY

Während es draußen mal wieder wie aus Eimern gießt und das Gewitter sich mit aller Kraft entlädt, zeig ich euch heut etwas, um euch selbst Sommerlaune ins Haus zu holen!

Was hilft gegen trübe, regnerische Sommertage besser, als sich seine eigentlich recht drögen Trockentücher zu verschönern?


Zur Vorgeschichte: eine liebe Arbeitskollegin ist seit ein paar Tagen wegen bestimmter Gründe recht neben der Spur. Da haben wir anderen Kolleginnen kurzerhand beschlossen, dass wir ihr ein paar Kleinigkeiten zur Laune-Hebung schenken wollten. Am Mittwoch waren wir dann zu zweit bei mir in der Küche und haben zwei Trockentücher bemalt. Die besagte Arbeitskollegin steht sehr auf Sylt, Sommer, Aperol.... Und so gab am Mittwoch eine Idee die nächste. Anfangs saßen wir vor zwei leeren Geschirrtüchern. Kaum angefangen, sprudelten die Ideen nur so aus unseren Köpfen heraus. Wir zwei steckten uns gegenseitig an und unsere Eingebungen bauten aufeinander auf. Kurzum: es war echt ein schöner, sehr kurzweiliger Feierabend, der unserer eigentlich eher schlechten Laune den Gar aus gemacht hat. Und: die besagte Arbeitskollegin bekam heut von uns einige Blumen, eine Flasche Aperol, ein paar Süßigkeiten und natürlich die zwei Trockentücher.

Was soll ich sagen?

Die Freude kam binnen weniger Millisekunden in Form von Freudentränen auf ihr Gesicht. Sie war sprachlos und konnte es nicht fassen, solch schöne Geschenke zu bekommen! Und weil sie es kaum glauben konnte, dass wir die Tücher selbst bemalt haben, habe ich ihr versprochen, hier den Werdegang zu zeigen :-)

Vielleicht ist ja die ein oder der andere unter euch, die/den wir mit unseren Ideen anstecken können und die/der das auch mal so ähnlich nach macht?

Fangen wir an! Ihr braucht:
  • Trockentücher (möglichst bereits gewaschen, weil dann die Farbe evtl. besser hält)
  • Stoffmalfarben eurer Wahl
  • Pinsel in verschiedenen Stärken
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Papier zum Vormalen
  • Edding
  • Backpapier
  • Bügeleisen
Bei dem Sylt-Bild hat meine Kollegin die Umrisse mit einem Bleistift direkt auf das Tuch gemalt und evtl. Vermaler mit dem Radiergummi ausgebessert.


Ausgemalt haben wir gemeinsam. Jede von einer Seite des Tisches. 


Wir haben die Buchstaben und das Herz schwarz schattiert und mit neongrün ausgemalt. Die Idee dazu kam spontan und der Effekt gefiel uns sau gut. In Kontrast zu dem rein-schwarzen Sylt kommen die neongrünen Bereiche noch stärker zur Geltung (und passen nebenbei auch noch perfekt ins Farbkonzept des Hauses der besagten Arbeitskollegin).


Für das Geschirrtuch mit dem Frauenkopf haben wir die Konturen auf einem DIN-A3-Block vorgezeichnet. Hier waren doch mehr Details, als wir direkt freihand auf das Tuch malen wollten. Gerade auch die Sonnenbrille, in der sich das gefüllte Aperolglas spiegelt, war nicht ohne... (Wobei meine Stärken eher im Ausmalen, als im Vorzeichnen liegen.)


Als wir mit der Skizze fertig waren, haben wir alle Striche mit dickem, schwarzem Edding nachgezogen.


Das dunkle Bild konnten wir nun unter das Geschirrtuch legen und ohne Probleme die Konturen mit Stoffmalfarbe nachmalen. 



Die fertig bemalten Geschirrtücher haben wir über Nacht trocknen lassen.


Am nächsten Tag habe ich sie mit Backpapier abgedeckt und auf Baumwolleinstellung mehrere Minuten lang gebügelt, um die Farben zu fixieren. 


FERTIG :-)


Und, was sagt ihr? Wie findet ihr die Tücher? Konnten wir euch zu eigenen Ideen inspirieren? Teilt uns eure Ideen unten in den Kommentaren mit (gern auch mit Verlinkungen zu euren Blogs)! Wir sind gespannt :-)



Noch mehr Sommerbilder gibts übrigens wöchentlich bei Summer loving von der lieben Nina: klick.

Kommentare:

  1. Absolut genial. Vor allem gefällt mir die Farbkombination. Habe noch nie mit Stoffmalfarben gearbeitet. Halten die denn ein paar Wäschen aus? Ich glaube, dann würde ich so etwas auch mal in Angriff nehmen.
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im letzten Sommer hatte ich bereits mit einer Freundin zusammen welche mit Kartoffeldruck bestempelt. Und die Farben halten immer noch, zwar etwas verblasst, aber alles super!
      Probiers ruhig aus, ich will Fotos sehen :-)

      Löschen
  2. Liebe Frauke,
    waaaaahhhhnsinnnnnn!!!! Du kannst ja Klamotten..... Unglaublich!
    Die Geschirrtücher sehen absolut toll aus! Das glaub ich gerne, dass die Kollegin sich gefreut hat! Schön, dass ihr sie so aufmuntern konntet :))
    Über das Tuch mit Sylt würde ich mich auch freuen (natürlich auch über das andere mit dem Kopf). Solltest Du mal in Produktion gehen, nehm ich auch gerne eins ;))
    Ganz liebe Grüße, Betty von bettysstempelbuedchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grins :-) Ich werd meiner Mitmalerin mal Bescheid geben, dass wir eine Abnehmerin hätten ;-) Bisher waren wir uns über eine potentielle Einnahmequelle damit noch unsicher...
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
  3. Ist ja IRRE! Toll geworden Frauke! Eine sehr sehr schöne Idee! Mensch ich bewundere Deine Kreativität! Liebe Grüsse, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön :-) Ich konnte mich auch selbst schwer von denen trennen, weil ich mich ein bissel in sie verlieb hatte...

      Löschen
  4. Wow! Was für eine tolle Idee!
    Solche Kolleginnen hätte wohl jeder gerne. :-)

    Wünsch' Dir und Mina ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Ich wünsch dir auch ein sonniges, schönes Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
  5. Bastelmaus Ingrid/ile12. Juli 2014 um 10:56

    Alle Wetter, sooo kreativ möchte ich auch sein und dazu noch so gut malen können! Gefällt mir außerordentlich gut und was seid ihr beide doch für einfühlsame und ganz, ganz liebe Kolleginnen!
    Nicht wahr, Deine Mitstreiterin ist Linkshänderin? Fiel mir sofort auf, denn ich wäre (wurde umerzogen) eigentlich auch eine...
    Liebe Grüße und Dir sowie allen Leserinnen ein schönes (aufregendes?) WE
    INGRID

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau, die macht alles mit Links!
      Gut, dass man das Umerziehen schon ein paar Jahre nicht mehr macht....!
      Ich wünsch dir auch ein wundersonniges Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
    2. Ingrid/ile, die Bastelmaus13. Juli 2014 um 10:07

      Ja, und jetzt kann ich es weder mit rechts noch mit links so richtig. Am schlimmsten sind Drehverschlüsse...
      Liebe Grüße INGRID

      Löschen
  6. Wow, total schön. Mir gefällt vor allem das mit dem Frauenkopf, und ich bin gar kein Aperol Fan, :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, ganz ehrlich und so unter uns? Ich hab noch nie Aperol getrunken... Aber die Gläser sehen immer so schön aus :-)

      Löschen
  7. Tolle Idee! Die Handtücher sind klasse geowrden. Das mit dem Frauenkopf finde ich suuuuper!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich wünsch dir auch ein schönes Wochenende :-)

      Löschen
  8. Was für ein tolles Geschenk und die Trockentücher sehen aus wie gedruckt und ganz professionell gemacht, ich bin schwer begeistert!

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass dir die Tücher gefallen :-)
      Liebe Grüße, Frauke

      Löschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)