Sonntag, 9. November 2014

Novemberglück am Sonntagmorgen

Ihr Lieben! In den letzten Monaten hatte ich nicht wirklich Kraft um regelmäßig Sport zu treiben. Nur alle paar Wochen hab ich es geschafft, eine Runde joggen zu gehen. Doch siehe da! Alles neu macht der November: ich war diese Woche zweimal joggen! Krass, oder?! Ich kann es selbst noch nicht ganz fassen und fühl mich grad so, als wenn ich die Weltherrschaft an mich reißen könnte :-)

Heute Morgen packte es mich: ich zog meine Jogging-Sachen an, schnappte mir meine Mina und wir fuhren (ja, fuhren, ist leider zu weit weg um dahin zu joggen) nach Phönix-West. Und während ich so fleißig vor mich hin lief, genoss ich die Sonnenstrahlen auf meinem Gesicht und den Wind um meine Ohren. Mina lief wie ein junger Hund immer vor und zurück und hin und her und hatte ihre wahre Freude! Es waren auch genügend andere Hunde da, mit denen sie spielte, während ich langsam weiter lief. Wenn sie genug getobt hatte, holte sie mich ohne Probleme ein. Ich hätte soooo gern vier Beine, dann wäre ich bestimmt auch etwas schneller unterwegs ;-)

Zwischendurch musste ich einfach kurze Pausen einlegen um ein paar Fotos zu machen. Die Sonne war aber auch zu herrlich! Entschuldigt bitte die Qualität der nun kommenden "Novemberglück-auf-Phönix-West-Fotos", aber mehr als ein Smartphone schaff ich beim Joggen nicht mit mir rum zu schleppen ;-)

Phönix-West

Phönixwest Dortmund Mina Hund Wasser

Phönixwest Dortmund Drachen Herbst

Phönixwest Mina Dortmund draußen Wasser Spiegelung

Phönixwest Dortmund Mina Stadion

Phönixwest Novemberglück Spaziergang Dortmund

Phönixwest Florianturm Dortmund Herbst

Mina rennt für ihre Leben gern. Am liebsten über Stock und Stein und durch Wasser: 

Phönixwest Mina toben spielen rennen Herbst Novemberglück joggen

Nach dem Gerenne brauchte sie eine kurze Pause. Dabei sah sie verdächtig brav und unschuldig aus... Das Rumliegen dauerte auch nicht lange, dann sprang sie auf und wälzte sich in irgendwas wunderbar stinkendem...

Phönixwest Mina spielen wälzen toben Hund

Als wir dann wieder daheim waren, hatte sie die in ihren Augen zweifelhafte Ehre vor mir duschen gehen zu dürfen ;-) Nun schläft sie aber seelig aufm Sofa und genießt ihr Hundeleben in chilligen Zügen!


Noch mehr Herbstbilder gibts wöchentlich bei Autumn through your Eyes von der lieben Nina: klick. Und ganz neu: schaut bei Instagram mal nach dem Hashtag #novemberglueck, der ist von Julia (klick) und Katha (klick) ins Leben gerufen worden um herrliche Novemberimpressionen zu sammeln!


In diesem Sinne: ich wünsch euch einen herbstlich-schönen Novembersonntag!

Kommentare:

  1. Ich finde, für Handy sind die Bilder echt gut geworden, gerade das erste und das dritte sind doch toll!

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde auch,für Handybilder sehen die Bilder toll aus! :-) Nun wüsnche ich dir einen gemütlichen Restsonntag.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsch dir auch noch einen schönen, entspannten Sonntagabend!
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
  3. "Novemberglück-auf-Phönix-West" - das klingt sooo toll, besser kann man´s nicht beschreiben.
    Und irgendwie vermisse ich das sonst übliche Novembergrau kein bisschen :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du komplett recht: das Grau kann gern noch ein paar Tage wegbleiben :-)
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
  4. Was für traumhafte Bilder... und wenn du es nicht dazu geschrieben hättest: ich hätte NIE vermutet, dass es sich um Handyphotos handelt... ansonsten: bewunderswert.. joggen... davon bin ich noch Meilen (äh, Kilos) entfernt... aber ich sollte...

    Schöne Gegend, in der du da laufen kannst!! (Aber das habe ich nicht wirklich als Ausrede... Park und Kanal in "Spuckweite" *hüstel*)

    Genieße jede Minute mit deiner Mina... wir haben uns von unserer "Hünderin" heute vor einem Jahr verabschieden müssen... aber gottseidank hat sie gar nicht leiden müssen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der liebe Sport... Als Kind hab ich gar keinen gemacht. Dann irgendwann Anfang der 20er packte es mich und ich fing an. Regelmäßig, aber natürlich musste ich klein und von vorn anfangen und der Muskelaufbau dauerte ewig. Und dann, durch die Depression, fehlte mir häufig die Kraft dazu. Dabei tut das Laufen, das tiefe Atmen und überhaupt das Frei-Laufen so gut! Ich drück dir die Daumen, dass du irgendwann auch einen Sport findest, den du regelmäßig machen kannst/möchtest!
      Oh, mensch! Das tut mir leid mit eurer Hündin! Wie gut, dass sie nicht leiden musste... Ich hoffe, mit Mina hab ich noch einige Jahre...
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)