Sonntag, 25. Januar 2015

#ChillenMitMina - Lektion 2

Schwups, da ist schon wieder eine Woche rum! Heute gehts weiter mit Lektion 2 :-)

Mina hat mir vorher auch nicht verraten, welche Übung sie heute für uns hat. Vorhin schmiss sie sich in Pose und wartete dadrauf, dass ich mitmache. Diesmal gibts aber nur ein Foto von ihr. Ein Selfi von mir war bei dieser Lektion etwas schwierig...

Hund Entspannung Sofa liegen Nichtstun

Legt euch auf eure Lieblingsseite auf euer Sofa. Wichtig ist, dass eure Beine auf einem Kissen liegen, sodass sie etwas erhöht sind. Sollte das mit der seitlichen Liegeposition nicht klappen, legt euch auf den Rücken (Mina hat das erlaubt! Sie sah sein, dass diese seitliche Position für Hunde anatomisch einfacher ist, als für uns Menschen...).

Hund Entspannung Nichtstun

Streckt eure Arme und Beine weit von euch weg. Der Kopf ruht entspannt auf dem Sofa. Die Augen sind leicht geschlossen und der Blick schwirrt irgendwo im Nirgendwo. Sobald ihr eure optimale Position gefunden habt, ist es wichtig, dass ihr einmal laut und tief ausatmet. Bei Bedarf dürft ihr das natürlich auch so oft wie gewünscht wiederholen ;-)

Nun liegt ihr einfach ein wenig seelig-entspannt vor euch hin und versucht an nichts zu denken.

Ich weiß, das ist am Anfang gar nicht so leicht. Aber ich hab ja schon einige Übungsstunden bei Mina absolviert. Deshalb mein Tipp: schließt die Augen ganz. Konzentriert euch auf die Umgebungsgeräusche. Das befördert zumindest mich immer ins Hier-und-Jetzt. Sollte es um euch herum gerade sehr still sein, umso besser. Dann hört ihr nichts. Oder ihr merkt, dass irgendwo ganz leise ein Vögelchen zwitschert. Oder dass irgendwo Schritte zu hören sind. Wenn ich das eine Weile gemacht habe, höre ich in mich hinein und konzentriere mich auf das Lockerlassen meiner Muskeln. Denn auch wenn ich da so entspannt und gechillt vor mich hinliege, hab ich doch ganz schön oft noch Muskeln angespannt. Die gilt es nach und nach locker zu lassen. Irgendwann merke ich dann, dass ich wirklich entspannt aufm Sofa liege und chille.

Ihr seht, Chillen ist gar nicht so einfach! Dieses lockere Nichtstun will geübt werden!

Wie kommt ihr mit dieser Lektion klar? Könnt ihr entspannen oder schweifen eure Gedanken zu sehr umher?

Gebt euch Zeit und freut euch auf die nächste Lektion am kommenden Sonntag :-)


Kommentare:

  1. Minas Chill-Lektionen sind sooooo super - und ich bin froh, dass du, liebe Frauke, sie so wunderbar in für Menschen verständliche Form bringst <3

    Freue mich schon auf die kommenden Chill-Sonntage :)

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alexandra!
      Die Mina bereitet schon fleißig weitere Lektionen vor und übt heimlich, wenn ich auf der Arbeit bin ;-)
      Liebe Grüße!
      Frauke

      Löschen
  2. Ingrid, die Bastelmaus26. Januar 2015 um 09:21

    Derzeit leider nicht durchführbar! Mich plagen seit 2-3 Wochen Schmerzen in der linken Hüfte bzw. dem Oberschenkel besonders schlimm morgens nach dem Aufstehen. Also wird Deine Übung später mal nachgeholt Vielleicht mal nachmittags, wenn ich mich "eingelaufen" habe?
    Liebe Grüße und eine gute Woche wünscht Dir
    Deine INGRID
    PS.: MINA ist das Beste, was Dir widerfahren konnte!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid!
      Oh, das ist ja blöd mit deinen Schmerzen! Dann mach die Übung mal lieber nicht... Nicht, dass es dann noch schlimmer wird?!
      Ich wünsch dir eine wunderbare schnelle gute Besserung!
      Ganz liebe Grüße!
      Frauke

      Löschen
  3. Grandios !!!
    Deine Mina ist spitze und zeigt uns echt wie´s geht ;-)
    Ich könnte mal meinen Max und den Emil vorbei schicken, die sind darin auch die absoluten Spezialisten, allerdings zwei Kater.....
    Liebe Grüße
    Nane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, wer weiß, was die drei von einander noch so lernen könnten ;-) Vorausgesetzt, Hunde und Katzen überwinden ihre Scheu voreinander :-)
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
  4. Also bei mir klappt das schonmal sehr gut mit der zweiten Lektion... ;-) Nur leider immer viel zu kurz (ich sagte ja: Märzhase). Ich arbeite daran. ;-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, der Märzhase Nicole! Wer weiß, vielleicht wirst du bald der gechillteste Märzhase, den es gibt?!
      Liebe Grüße!
      Frauke

      Löschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)