Samstag, 2. Mai 2015

Mein erster selbstgebundener Kranz und warum das nicht so einfach war, wie das Ergebnis vermuten lässt...

Bei Berit habe ich vor einiger Zeit von der gemeinsamen Challenge von ihr und Stilzitat gelesen, wo jeden Monat Kränze gesammelt werden: Wreath of the month. Der Kranz bei ihr sah voll schön aus und als sie dann die letzten Tage ihren April-Kranz gezeigt hat, wollte ich auch einen schönen Kranz flechten. Nun hab ich das aber noch nie in meinem Leben gemacht. Während andere schon im zarten Kindergartenalter lockig-flockig Gänseblümchenkränze geflochten haben, war das für mich totales Neuland. Und wie fängt man mit etwas an, wenn man davon so gar keine Ahnung hat? Man fragt nach. Berit fand meine Frage zum Glück auch gar nicht so blöd und hat mir ein paar Tipps gegeben. Nämlich einfach mal auszuprobieren und zu schauen, was mir Spaß macht und im Bastelladen nach Anregungen zu schauen. Zum Glück fiel mir da wieder ein, dass ich noch Basteldraht daheim hab (warum genau bzw. was ich damit irgendwann mal vorgehabt habe, weiß ich selbst nicht mehr).

wreath of the month mai frühling kranz binden vergissmeinnicht draht basteln diy

Heute Morgen lachte mir dann die Sonne ins Gesicht und ich bin frohen Mutes mit Mina runter in den gemeinschaftlichen Garten gegangen. Nun ist das mit dem Garten so eine Sache. Der gehört halt zum Haus und prinzipiell darf ihn jeder Mieter mit nutzen. Nur, unser Vermieter möchte nicht so wirklich, dass wir ihn schön machen. Klingt bescheuert, ist aber so. Ich habs letztes Jahr dann trotzdem mal versucht und bin damit aber nicht wirklich weit gekommen bis ich dann wegen zu viel Gegenwehr wieder aufgegeben habe. Der Garten ist recht verwildert, meist ziemlich dunkel und sehr vermost und mit Efeu verwuchert. Zum Glück wächst aber grad ganz viel Vergissmeinnicht und das ist so ganz nebenbei eine meiner Lieblingsblumen!

wreath of the month mai frühling kranz binden vergissmeinnicht draht basteln diy

wreath of the month mai frühling kranz binden vergissmeinnicht draht basteln diy


So bin ich also mit Hund und Basteldraht bewaffnet in den Garten gezogen. Um dann zu merken, dass so ein Kranz gar nicht so einfach zu binden ist. Zumindest wenn man sich einbildet, als Grundgerüst erstmal einen aus Ästen zu machen um den dann mit hübschen Blumen zu verzieren. Könnte am zu unbiegsamen Astmaterial gelegen haben oder an meiner Unerfahrenheit, was das Thema "Kränze" angeht. Bis ich aber eingesehen habe, dass das so nicht funktioniert, hatte ich schon einige Äste und einiges an Draht verbraucht....

wreath of the month mai frühling kranz binden vergissmeinnicht draht basteln diy

wreath of the month mai frühling kranz binden vergissmeinnicht draht basteln diy

Aber: Versuch macht klug. Deshalb ging es nun so rosa blühenden Pflanzen an den Kragen (hat einer eine Ahnung, wie die heißen?). Und mit viel Draht, viel Liebesmüh und einigem Vergissmeinicht und Grashalmen ist nach einiger Zeit dann doch noch ein ganz passabler Kranz entstanden. Er ist zwar nicht ansatzweise so geworden, wie ich ihn mir in meinem Kopf vorgestellt hatte, aber nun bin ich doch noch ganz zufrieden mit ihm.

Ob ich im Mai einen neuen Versuch starten werde, überlasse ich mal dem Zufall und meiner Stimmung... Vielleicht schau ich mir auch einfach die hübschen Ergebnisse an, wenn die Beiden ihre Favoriten auswählen!

wreath of the month mai frühling kranz binden vergissmeinnicht draht basteln diy

wreath of the month mai frühling kranz binden vergissmeinnicht draht basteln diy

Kommentare:

  1. Also fürs erste Mal ist der echt sehr hübsch. Ich hab immer so Probleme mit Kränzen - nicht, weil ich sie nicht binden kann, dass hab ich sogar mal gelernt. Nein, ich finde es immer voll schade, das die Blümelein dann recht schnell sterben. Ich mag aber Tannenkränze. Oder welche, die trocknen können, z.B. aus Rosen etc. Ich muss mich auch mal zum Mitmachen aufraffen.... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann mach auf jeden Fall mal mit! Wenn du das sogar richtig gelernt hast, sieht das ja bestimmt super bei dir aus!
      Ich warte gespannt! :-)

      Löschen
  2. also ich find ihn SEHR SCHÖN!

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde deinen Kranz auch wunderschön. Er ist so elegant und fein,das gefällt mir sehr. Eigentlich hätte ich das Kranzbinden auch einmal gelernt-aber ob ich es noch hinbringen würde.... :-/ Vielleicht mache ich irgendwann auch mal mit. Ich finde die Aktion nämlich toll!
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich warte gespannt auf deinen Kranz :-D
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
  4. Vielen Dank für deinen kranz. Der ist doch fürs erste Mal echt gut geworden! Magst du den noch bei IG hochladen?

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)