Donnerstag, 8. Oktober 2015

Im September gabs zwei Krabbeldecken, die ich zu zwei Geburten verschenkt habe!

Im September haben gleich zwei Babys in meinem Freundeskreis das Licht der Welt erblickt! Bei der einen Geburt war ich sogar insofern dabei, dass ich die werdenden Eltern mit dreiminütigen Wehen ins Krankenhaus gefahren habe :-) Ich hatte fast das Gefühl, ich wäre live bei der Geburt dabei gewesen ;-)

Babydecke Krabbeldecke Patchwork Decke nähen DIY Retrostoffe

Von beiden Schwangerschaften habe ich kurz hintereinander erfahren und für mich stand das Geschenk zur Geburt recht schnell fest: es sollten Krabbeldecken werden! Stoffe habe ich hier noch einige rumfliegen und viele von denen stammen noch von meiner Oma, meiner Uroma und meiner Urgroßtante. Wahre Kostbarkeiten also!

Babydecke Krabbeldecke Patchwork Decke nähen DIY Retrostoffe

Babydecke Krabbeldecke Patchwork Decke nähen DIY Retrostoffe

Babydecke Krabbeldecke Patchwork Decke nähen DIY Retrostoffe

Babydecke Krabbeldecke Patchwork Decke nähen DIY Retrostoffe
Die Rückseite

Und so habe ich mich ein wenig im Internet nach Möglichkeiten umgeschaut, aus den verschiedenen Stoffen was hübsches zu nähen. Fündig wurde ich bei Ricarda. Nun näh ich aber so ungern nach festen Anleitungen und hab ihre tollen Fotos einfach als Grundlage für meine Umsetzung verwendet.

Babydecke Krabbeldecke Patchwork Decke nähen DIY Retrostoffe
Schlau, wenn man die Fotos macht, die Decke im Anschluss verschenkt und erst dann die Fotos kontrolliert. So kommen auch mal ein paar verwackelte zustande...

Babydecke Krabbeldecke Patchwork Decke nähen DIY Retrostoffe

Babydecke Krabbeldecke Patchwork Decke nähen DIY Retrostoffe

Wie ihr euch bei den Bildern denken könnt, hat mich das Nähen der zwei Decken einiges an Mühe und Nerven gekostet. Zumal, eigentlich sind es drei Decken. Aber mit der ersten war ich als Geschenk so unzufrieden, dass Mina sie nun als Hundedecke hat :-) 

Während des Nähens (und ein paar Auftrennarbeiten) hab ich hin und wieder geflucht. Aber glaubt mir, wenn ich jetzt Fotos der Babys bekomme, wie sie auf meinen Decken liegen, dann geht mir das Herz auf! Klar, bis sie anfangen zu krabbeln, wird es noch etwas dauern. Aber bis dahin eigenen sich die Decken super als Unterlage!

Babydecke Krabbeldecke Patchwork Decke nähen DIY Retrostoffe

Babydecke Krabbeldecke Patchwork Decke nähen DIY Retrostoffe

So, damit habe ich nun den zweiten Blogpost mit Geschenken zur Geburt online gestellt. Der erste Blogpost führt hier regelmäßig dazu, dass sich die meisten Suchbegriffe, die zu mir auf den Blog führen, irgenwie um Babys drehen. Wie das mit nur einem einzigen Blogpost passieren kann, wird mir wahrscheinlich für immer ein Rätsel bleiben. Aber ich freu mich über all die neuen Mitleser, die dank dieses zweiten Baby-Beitrages zu mir gefunden haben :-)

Kommentare:

  1. Wirklich schön und wahrscheinlich eins der besten Geschenke, die man machen kann!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Ich finde es gerade bei einer Geburt schön, etwas persönliches zu schenken. Selbstgenäht und dann noch aus alten Stoffen aus meiner Familie ist für mich eine Herzensangelegenheit.

      Löschen
  2. Soooo toll und ein einzigartiges Geschenk, das lange im Einsatz und ewig in Besitz sein wird. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr :-) Tolle Babys verdienen tolle Decken!

      Löschen
  3. Die Decken sind so schön geworden. Ich bin natürlich Fan der Decke mit den Hasen ;-) Ein ganz wunderbares und vor allem persönliches Geschenk zur Geburt!
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was klar, dass dir die mit den Hasen besser gefällt ;-)
      Liebe Grüße, Frauke

      Löschen
  4. Ingrid/ile, die Bastelmaus9. Oktober 2015 um 09:37

    Selbst genäht??? Supergroßes Lob!!! Die sehen fantastisch aus und da glaube ich Dir gerne, dass Du hin und wieder geflucht hast.Mir würde dafür die Geduld fehlen, zumindest jetzt und als (früher= seeehr lange her...) allerlei Babys in unserer Verwandtschaft und im Bekanntenkreis geboren wurden, gab es so etwas noch nicht.
    Mina ist garantiert auch sehr glücklich mit ihrer Decke.
    Liebe Grüße und ein gemütliches oder kreatives WE wünscht Dir
    INGRID

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Ingrid :-) Ich glaub, das Fluchen gehört beim Nähen für mich irgendwie schon fast dazu und steht in ständiger Abwechselung zu der Entspannung, die ich beim Handarbeiten empfinde.
      Mina ist übrigens super glücklich mit ihrer Decke!
      Ich wünsch dir bzw. euch ein tolles Herbstwochenende!
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
  5. Die Decken sind richtig hübsch. Mein Favorit ist ja klar, die Decke mit den Hasen. Die wäre sicherlich auch was für unseren Pelzigen, wenn er denn nicht immer alles aufessen würde. Das Einzige, was er nicht isst, ist seine Kuscheldecke, aber wir haben lange nach einer gesucht, die er zwar mag, aber nicht zum Fressen gern hat. ;-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war mir bei dir und deiner Vorliebe für Hasen auch schon so gut wie klar :-)
      Wie witzig, dass der Kleine immer alles zum Fressen gern hat! Ich hatte immer sehr viele Kissen auf dem Sofa liegen. Bis Mina angefangen hat, die Reissverschlüsse abzukauen. Mit Hochgenuss.... Nun gibts nur noch eines und das ist ohne Reissverschluss ;-)
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
  6. Total schön, alle beiden Decken. Mal davon abgesehen, dass Patchwork-Decken ja schon eine tolle Idee sind, finde ich die Applikationen total niedlich! Besonders die Häschen, das muss ich mir merken :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Patchwork-Decken haben sofort so etwas gemütliches, ne? Und bei Babys gehören irgendwie noch niedlich Dinge drauf :-)
      Ich wünsch dir ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
  7. Wow,beide Decken sind wunderschön!!! Da ist es nicht erstaunlich, dass sich die beiden Elternpaare darüber freuen. Und es werden immer wundervolle Erinnerungen damit verbunden sein.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich auch sehr, sobald ich Fotos mit den Kleinen auf den Decken bekomme :-) So kann ich wunderbar an ihrem Lebensstart teilhaben!
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)