Sonntag, 20. Dezember 2015

Warmer 4.-Advent-Wandertag am Hengsteysee

Passend zum 4. Advent sind es hier in Dortmund um die 14 Grad Tagestemperatur. Was liegt da näher, als die Hunderunde an den Hengsteysee zu verlegen? Dort ist oben drüber die Hohensyburg bzw. das Kaiser-Wilhelm-Denkmal und so versprach es eine schöne Wanderrunde mit der ein oder anderen Steigung zu werden. Gepaart mit Wasser und Wald und Aussicht. Ganz nebenbei geht man ein Stück an der Ruhr entlang, die den Hengsteysee durchfließt, und begeht damit zu Fuß ein Stück des (von mir in Teilen schon gefahrenen) Ruhrtalradweges

Was wir bei unserer Planung nicht bedacht haben: ein Teil des von uns angedachten Weges ist wegen Steinschlaggefahr gesperrt. Aber so was stört ja ordentliche Wandersleute und -hunde nicht, wenn sie erst einmal vor dem Schild stehen (schließlich suchen wir ja nicht vorab im Internet nach evtl. Wegsperrungen). Sie suchen sich stattdessen eine Frei-Schnauze-Alternativ-Route und gehen einfach mal drauf los. Hat auch heute sehr gut geklappt ;-)

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Wie ich gerade nachgelesen habe, sind die Steilhänge zwischen dem Hengsteysee und der Hohensyburg die sogenannten "Ruhrsteilhänge". Was ich bei meiner Suche nicht gefunden habe, ist eine Erklärung für die leeren Flaschen in den Bäumen. Weiß jemand von euch, was es damit auf sich hat? Dort hängen wirklich so einige Flaschenpärchen rum und uns ist nicht klar geworden, was es damit auf sich hat.

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Ein Stück um den Hengsteysee konnten wir gehen, wenn auch nicht in die Richtung in die wir eigentlich ursprünglich wollten.

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Der Hauptweg um den See herum war recht voll: Jogger, Familien, Radler... Und das trotz der vormittäglichen Uhrzeit. Mit Hund an der Leine ist es hier schon fast zu voll gewesen, um einfach so vor sich zu spazieren. 

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Ungefähr auf der Höhe von diesem "Mäuseturm" sind wir vom Hauptweg abgebogen und dem Wanderweg A3/A4 gefolgt. Der Weg hat uns nicht enttäuscht: es ging schön den bewaldeten Steilhang hoch und an so mancher Aussichtsstelle vorbei. Mina hatte hierbei natürlich ihre wahre Freude, die kleine Bergziege ;-)

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Die abschüssigen Wege sind bei Mountainbikern sehr beliebt und so waren einige Radler unterwegs. Auf den Steilhängen zertreuen sich die wenigen Fußgänger gut und so haben wir nur ein paar andere Hunde und ihre Besitzer getroffen. 

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Oben bei der Hohensyburg angekommen, hatten wir natürlich wieder eine schöne Aussicht :-) Und weil das Wetter zwar warm und trocken, aber scheinbar nicht sonnig genug war, war es dort oben schön leer. 

Hengsteysee Ruhr Hohensyburg Dortmund Wandern Wanderweg NRW Ruhrgebiet Hund

Die ganze Wanderung war mit der ein oder anderen (Aussichts-)Pause etwa 3 Stunden lang. Und wie ihr euch vielleicht schon denken könnt: sie war für einen Dezember wirklich ordentlich warm! Ich bin nur mit einem Pulli unterwegs gewesen und fühlte mich immer noch schön warm. Das war heute, glaube ich, der wärmste 4. Advent, den ich bisher erlebt habe...

Einen Vorteil hat das warme und recht trockene Wetter: der sonst übliche Winterblues verzögert sich. Oder wer weiß: vielleicht bleibt er auch ganz aus?!

Falls ihr die kommenden Tage noch nichts vor habt, euch bei all dem anstehenden Weihnachtsessen aber gern die Beine vertreten wollte: nichts wie ab an den Hengsteysee und seine Steilhänge :-)


Kommentare:

  1. Steilhänge hört sich nicht nach etwas an, dass ich so ganz dringend brauche, gg. Aber ich meine, um den See bin ich auch schon getrabt - ist allerdings schon etwas her. Ach, schön ist es bei uns. Selbst in diesem Frühlingswinter. Von mir auch kann das gerne so bleiben. ... :-)
    Lg Haydee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steilhänge klingt in meinen Ohren total spannend :-) Auch wenn ich heute zugegebenermaßen etwas Muskelkater in den Oberschenkeln habe ;-)
      Liebe Grüße!
      Frauke

      Löschen
  2. Ingrid/ile, die Bastelmaus21. Dezember 2015 um 10:24

    Irrsinnig schöne Fotos, liebe Frauke!
    Der Mäuseturm hat es mir angetan und Mina hoch oben??? Die scheint ja wirklich keine Angst zu haben, weiss ja auch ihr Frauchen immer in der Nähe...
    Liebe Grüße und eine entspannte Woche bei Oma und Familie wünschen
    Josef und Ingrid
    PS: ein tolles Foto von Dir, wird gedruckt und kommt in den echten Mail-Ordner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr zwei Lieben!
      Nee, Angst hat die bei Höhe echt nicht... Frauchen da schon eher ;-)
      Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtswoche!
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
  3. So schöne Fotos! Am Hengsteysee kann man wirklich schön spazieren gehen. Da müssen wir auch mal wieder hin. Ruhrsteilhänge klingt anstrengend ;-) aber vermutlich wirklich ideal, um nicht so viele Menschen um sich zu haben.
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, da müsst ihr wirklich mal wieder hin :-) Und Steilhänge klingen steil, sind aber schön zum Hochlaufen und Aussicht genießen!
      Ich wünsch dir eine schöne Weihnachtswoche!
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
  4. Uahh, bei den Fotos von Mina auf den Felsen wird mir ja ganz anders! ;-) Aber ansonsten sieht es nach einer tollen Runde aus!
    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich frag mich auch immer, wie sie es schafft, so furchtlos an den Abhängen rumzuturnen... Im früheren Leben war sie bestimmt mal irgendwo in den Bergen ;-)
      Ich wünsch dir eine schöne Weihnachtswoche!
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
  5. Liebe Frauke,

    was für ein schöner Ort für einen Ausflug! Und Mina, die mutige Entdeckerin, auf dem Felsen zu sehen, großartig!

    Ich muss gestehen, dass mir das zu warme Winterwetter etwas zusetzt. Ich vermisse den echten Winter und merke, wie bei der Winterblues einsetzt, einfach nur, weil das Wetter so grau und novemberig ist. Hoffe, dass sich das bald ändern wird.

    Wünsche Dir einen wunderbaren Tag!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole!
      Mir taten die kälteren Morgende in Bayern auch ganz gut ;-) Wobei das natürlich immer noch kein typisches Winterwetter war...
      Ich wünsch dir einen entspannten Tag!
      Liebe Grüße!
      Frauke

      Löschen
  6. Auch hier zeigst du uns wundervolle Bilder,herrlich! Und ja ich hinke mal wieder hintennach ;-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, ich hinke auch so hinterher ;-) Aber so Blogposts haben ja die nette Angewohnheit einfach mal für was länger im Netz stehen zu bleiben, sodass es kein "zu spät" beim Lesen gibt :-)
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)