Samstag, 23. Januar 2016

Januarwanderung über den Naturlehrpfad Alte Zechenbahn und auf die unauffällige Halde Speckhorn

Es gibt so Orte, deren Eingänge sind ziemlich unscheinbar zwischen Häusersiedlungen versteckt. Wenn man sie aber entdeckt hat, dann sind sie umso schöner. Heute führte uns unsere Nase an genau so einen Ort. Neben einer Bushaltestelle mitten zwischen lauter Wohnhäusern ging es einen Fußweg hoch und schon war die Natur da. Irgendwo auf der Grenze zwischen Recklinghausen und Oer-Erkenschwick.

wandern Hunderunde Naturlehrpfad Alte Zechenbahn Recklinghausen Oer-Erkenschwick Januar bedeckter Himmel

wandern Hunderunde Naturlehrpfad Alte Zechenbahn Recklinghausen Oer-Erkenschwick Januar bedeckter Himmel

wandern Hunderunde Naturlehrpfad Alte Zechenbahn Recklinghausen Oer-Erkenschwick Januar bedeckter Himmel

wandern Hunderunde Naturlehrpfad Alte Zechenbahn Recklinghausen Oer-Erkenschwick Januar bedeckter Himmel

wandern Hunderunde Naturlehrpfad Alte Zechenbahn Recklinghausen Oer-Erkenschwick Januar bedeckter Himmel

wandern Hunderunde Naturlehrpfad Alte Zechenbahn Recklinghausen Oer-Erkenschwick Januar bedeckter Himmel

Über den Naturlehrpfad, wo früher eine Zechenbahn entlang fuhr, ging es an Feldern und zwischen Bäumen entlang bis zur Halde Speckhorn.

wandern Hunderunde Halde Speckhorn Recklinghausen Oer-Erkenschwick Januar bedeckter Himmel

wandern Hunderunde Halde Speckhorn Recklinghausen Oer-Erkenschwick Januar bedeckter Himmel

Die ist so unauffällig und so flach, dass ich erst auf ihrem "Gipfel" wirklich glaubte, gerade auf einer Halde zu stehen. Aber oben drauf ist es dann doch plötzlich etwas höher als der Rest der Landschaft und die Aussicht ist auch bei dem heute bewölkten Himmel da gewesen. 

wandern Hunderunde Halde Speckhorn Recklinghausen Oer-Erkenschwick Januar bedeckter Himmel

Auf dem Gipfel waren übrigens zwei junge Frauen beschäftigt. Die eine hatte einen langen roten Rock und etwas Felliges als Oberteil an und schwang eine rote Stofffahne an einem Stock. Die andere fotografierte die Szenerie mit dem Schwenken. Wäre ich mutiger gewesen, hätte ich sie angesprochen und könnte euch nun erzählen, was genau das ganze sollte. So kann ich euch nur erzählen, dass die Schwenkerin lange geschwungen und selbst aus der Ferne noch rot geleuchtet hat.

wandern Hunderunde Halde Speckhorn Recklinghausen Oer-Erkenschwick Januar bedeckter Himmel

wandern Hunderunde Halde Speckhorn Recklinghausen Oer-Erkenschwick Januar bedeckter Himmel

wandern Hunderunde Halde Speckhorn Recklinghausen Oer-Erkenschwick Januar bedeckter Himmel

wandern Hunderunde Halde Speckhorn Recklinghausen Oer-Erkenschwick Januar bedeckter Himmel

Die 10 Grad oberhalb der Durchschnittstemperatur der letzten Tage war übrigens sehr angenehm bei der wenn auch vergleichsweise kurzen Wanderung über gerade mal 2 Stunden.

In diesem Sinne: ich wünsche euch ein schönes, entspanntes Wochenende!

Kommentare:

  1. Hach, ich begleite dich so gerne auf deinen Spaziergängen. Bzw. euch. :)
    So wunderbare Bilder ... Da kann ich die frische Luft quasi einatmen – und von der Couch aus mit dem Kater auf dem Schoß ein bisschen mit spazieren. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, immer wieder :-) Liebe Grüße an den Kater, der bestimmt überrascht war, plötzlich frische Luft um die Nase zu haben ;-)

      Löschen
  2. Ich muss mich meiner Vorrednerin anschliessen. Ich liebe es wenn Du uns " mitnimmst". Sagte ich neulich schon mal, aber eine Wiederholung kann ja nicht schaden. LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, eine Wiederholung kann nie schaden ;-) Ich nehm euch immer wieder gerne mit!
      Liebe Grüße, Frauke

      Löschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)