Sonntag, 13. März 2016

Ich liebe Emulsionslifte von Polaroids!

Als ich vor etlichen Monaten die Polaroid meines Opas gefunden habe (nach seinem Tod vor über 17 Jahren finden sich immer noch etliche Schätze nach und nach ein!), war ich Feuer und Flamme. Schon als Kind träumte ich von einer eigenen Polaroid!

Doch heutzutage sind die Filme nicht mehr wirklich einfach zu bekommen und wo sie früher schon nicht günstig waren, sind sie heute echt nicht billig. Im letzten Sommer habe ich mir aber eine Fuhre davon online eingekauft und in den vergangenen Monaten verknipst!

Herrlich, diese alte Kamera mit ihrem schweren Kunststoffgehäuse. Das Plopp-Geräusche, wenn sich die Kamera oben öffnet. Das Klicken, wenn ich den Auslöseknopf drücke. Und das Rattern, wenn das Foto in spe vorne aus der Klappe raus rollt!

Polaroid Emulsionslift Image2 DIY analoge Kamera Polaroidkamera

Bei dem Durchschnittspreis von fast 2,50 Euro pro Bild habe ich mir die Auswahl der Motive drei Mal überlegt.

Und doch sind die Filme viel zu früh zu Ende gegangen...

Vor einiger Zeit habe ich nämlich angefangen, aus den Polaroids mithilfe eines Emulsionslifts kleine Kunstwerke zu erschaffen. Die ersten zwei Fotos habe ich geopfert (und weil ich mir das schon gedacht habe, habe ich extra nicht so doll gewordene zum Üben verwendet). Aber dann war ich in Fahrt und habe einige Emulsionslifte vorgenommen.

Polaroid Emulsionslift Image2 DIY analoge Kamera Polaroidkamera

Polaroid Emulsionslift Image2 DIY analoge Kamera Polaroidkamera
 
Je nach Untergrund kommt die Struktur herrlich detailreich durch die Bilder hindurch und unterstützt den Facettenreichtum der ursprünglichen Polaroids!

Polaroid Emulsionslift Image2 DIY analoge Kamera Polaroidkamera

Polaroid Emulsionslift Image2 DIY analoge Kamera Polaroidkamera
 

Gerade persönliche Porträtfotos oder so wie weiter oben ein Polaroid als Gutschein für ein Event kommen auf Keilrahmen oder dickeres Papier gezogen gleich nochmal schicker rüber! Davon habe ich schon einige verschenkt und die Beschenkten haben sich immer sehr gefreut :-)

Nun bin ich erst mal eine Weile ausgebremst, weil ich keine Polaroidfilme mehr habe :-( Und weil in der kommenden Zeit noch ein paar kurze Urlaubstripps für ein paar Tage oder auch ein Wochenende anstehen, heißt es sparen...

Ich hoffe auf meinen Geburtstag im Sommer und dass ich dann vielleicht den ein oder anderen Film auspacken können werde ;-)

Bis dahin ruht mein kleiner Schatz in einem Frühlingsschlaf im Regal und wird regelmäßig von mir bewundert!

Polaroid Emulsionslift Image2 DIY analoge Kamera Polaroidkamera


(Wenn ihr wissen wollt, wie so ein Emulsionslift überhaupt funktioniert, schaut z. B. mal hier vorbei!)

Kommentare:

  1. Das ist ja total toll! Ich bin ja eher kein Papierverwender, aber deine Bilder sehen fabelhaft aus, ich werde mich informieren müssen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rikki! Informier dich auf jeden Fall mal :-) Das ist am Anfang zwar echt frickelig, aber macht hinterher echt Spaß :-)

      Löschen
  2. Oh wie cool. Ich fand die Polariodkamera damals auch so toll. Diese Stifte kannte ich noch gar nicht - Dankeschön für's Zeigen!! Und ich wünsche dir, dass du gaaaanz viele Filme auspacken darfst :-)
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadja! Das funktioniert ohne Stifte ;-) Nur mit Wasser und Pinsel und Geduld :-)
      Danke schön fürs Daumendrücken für die Filme!
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
  3. Das sieht ja echt toll aus!! Ich mag Polaroidkameras auch sehr gerne. Ich finde es etwas tolles, wenn man das Bild direkt in der hand haben kann. Leider habe ich jedoch keine, aber wer weiss, was nicht ist, kann ja noch werden ;-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alizeti! Ich drück dir die Daumen, dass du auf einem Flohmarkt oder sonst wo mal eine funktionierende Polaroid findest :-) Es gibt die ja auch in Neu zu kaufen, aber die finde ich zu modern :-/ Da fehlt mir irgendwie der alte Schick.
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen
  4. Haha, toll, Willkommen im Club der Lifter! :) Ich finde das immer so entspannend mit dem Emulsionslift, herrlich. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße aus Bochum!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die liebe Begrüßung im Club :-D
      Ich wünsch dir auch ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße, Frauke

      Löschen
  5. das ist ja toll! Das muss ich mir auch mal genauer ansehen! Danke Dir!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)