Dienstag, 4. Oktober 2016

Abschalten und Luftholen in Zandvoort

Nach den letzten Wochen mit den Hochs und Tiefs und Realisierens wurde es Zeit für ein Wochenende ohne Alltag. Ein paar Tage mit viel frischer Luft, genügend Ruhephasen für Mina und einem hübschen Ortswechsel mit leckerem Essen für uns Menschen. Da das wirklich sehr spontan war, war unsere erste Idee an die Mosel zu fahren relativ schnell hinfällig. Dort gab es keine freie Ferienwohnung mehr, die uns angesprochen hat, in einem Ort mit einer Straußwirtschaft liegt und für Hunde freigegeben ist.

So buchten mein Freund und ich kurzerhand eine kleine Ferienwohnung in Zandvoort für das erste Oktoberwochenende, das ja dank Feiertag mal eben drei Tage lang war.

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Freitag nach Feierabend luden wir ein paar Dinge ins Auto und fuhren los Richtung Meer. Leider waren mehrere Leute auf die Idee gekommen in die Richtung zu fahren und so kamen wir erst einige Zeit nach Sonnenuntergang an. (Durch die Campingurlaube mit Auto liebt Mina das Autofahren: sie legt sich auf ihre Decke auf der Rückbank und pennt ein.) Der erste Weg nach Bezug der echt kompakten, aber sehr praktisch eingerichteten Ferienwohnung führte natürlich ans Meer. Leider waren alle Fischbuden schon zu und so bestand unser Abendessen nach einem heftigen Regenschauer aus zwei Pizzen.

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Am Samstag war das Wetter schon bedeutend besser und lud zum Drachensteigen ein. Einer von uns beiden Menschen hatte sehr viel Spaß mit seinem "einfachen" Drachen. Der andere von uns hatte einen Lenkdrachen, der partout nicht in die Luft wollte und irgendwann wütend in seine Verpackung zurück gestopft wurde. Ein weiterer Lenkdrachen wurde ausgepackt, aber die Schnüre waren so verheddert, dass er schließlich in eine Mülltonne gepfeffert wurde. Ratet kurz, wer Spaß beim Drachensteigen hatte: mein Freund oder ich? :-)

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Sonntag regnete es ab nachmittags durchgehend. Die Ferienwohnung hatte aber eine Fensterfront über die komplette Wohnzimmerbreite, die raus auf die dazugehörende Terrasse ging, und so stellten wir zwei Stühle dorthin und beobachteten das Himmelsschauspiel. Abends auf der Hunderunde war das Meer richtig aufgewühlt. Das Licht war zwiegespalten, das Meer brach mit Getöse gegen das Land und die Schaumberge fegten über den aufgewühlten Strand. Leider hatte ich meine Kamera nicht dabei und so müsst ihr hier kurz eure Fantasie bemühen. Es war ein sehr faszinierendes Naturschauspiel, das einige Menschen ans Meer lockte.

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Leider ging es Mina zeitweise sehr schlecht. Sie hat letzten Mittwoch ihre zweite Spritze gegen die Babesiose bekommen und diese quälte sie wieder sehr, obwohl es am Donnerstag und Freitag erst besser aussah. Aber der immer weitere Gewichtsverlust und der mittlerweile komplette Appetitmangel ließen nichts gutes Verheißen und meine Hoffnung auf eine Besserung ihres Zustandes schwanden. Zum Glück sah die Welt am Sonntag schon wieder etwas besser aus: sie frühstückte eine Kleinigkeit und behielt das Essen sogar bei sich. Auch war sie da viel fitter und ihr Augenausdruck war richtig klar. Seitdem frisst sie zum Glück wieder mehr, wenn auch immer noch sehr wenig.

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Die kurze Zeit des Rauskommens tat sehr gut, auch wenn sie weiterhin von Sorgen um Mina untermalt war. Die Momente, wo sie unbeschwert über den Sand fetzte und mit anderen Hunden spielte, erfreuten sowohl unser, als auch ihr Herz! Wie gut, dass das Meer so nah ist und man schon nach drei Stunden am Strand stehen und tief Meeresluft einatmen kann, während der frische Wind durch die Haare und die Gedanken pustet.  

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Zandvoort Holland Niederlande Kurzurlaub Urlaub mit Hund wegfahren rauskommen Luft holen Meer

Und nun gehe ich auf gesunde Diät. Nach drei Tagen mit viel Frittiertem (schließlich waren wir in Holland und so gab es einige fettige Portionen Fisch, Fischmix und Pommes-Spezial) und auch ein paar Schüsseln verschiedene Sorten Vla mit Schokostreuseln steht mir gerade der Sinn nach viel frischem Essen :-) 

Kommentare:

  1. Obwohl es Mina nicht besonders gut ging,sieht es nach einem erholsamen Wochenende aus. Die Bilder sagen dies jedenfalls. Ein Wochenende um einfach einmal die Seele baumeln zu lassen. Ich hoffe sehr, dass es Mina bald wieder besser geht,man sieht es ihr auch an. Sie hat ziemlich abgenommen finde ich :-(
    Liebe Grüsse und bis bald
    Alizeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider sind mittlerweil 1,5 kg runter und dass, obwohl sie vor der Krankheit schon sehr schlank war. Zum Glück frisst sie seit Sonntag wieder regelmäßig, wenn auch erst mal nur kleine Portionen. Aber immerhin!
      Das Rauskommen tat uns allen gut. Wenn Mina am Strand ihre Schnauze in den Wind streckte, spürten wir sehr gut, die wohltuende Wirkung auf ihre kleine Seele!
      Liebe Grüße! Frauke

      Löschen
  2. ingrid, Bastelmaus ile6. Oktober 2016 um 10:54

    gut gemacht, liebe frauke!
    manchmal bewirkt so eine winzige auszeit wunder.
    die fotos sind großartig, mina wie "vom winde verweht"... hoffentlich wird sie ganz schnell wieder gesund...und du auch.
    hab ich da eine palme entdeckt?
    lg ingrid
    ps: danke für deine guten wünsche, war schmerzhafter als beim anderen daumen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid!
      Genau, manchmal braucht es gar nicht lange, hauptsache ein Ortswechsel!
      Ja, die Palme steht da :-) Da sind überall die Strandbuden/-cafes und eines hatte die da aufgebaut.
      Dir wünsche ich weiterhin eine sehr gute Besserung, auf dass es nun die letzte OP war!
      Liebe Grüße, Frauke

      Löschen
  3. Die Seeluft tut jedem gut, ob Mensch oder Tier! Wundervoll!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)