Montag, 10. November 2014

Ich bin verliebt in ... Prinz Apfel!

Mein einsames Herz hat Bekanntschaft mit Prinz Apfel gemacht und nun ist es in großer Liebe zu seiner Majestät entflammt! Wenn ihr euch nun fragt, welche Sonnenstrahlen mit geküsst haben müssen, um einen solchen Satz von mir zu geben, dann lest bitte weiter...

Prinz Apfel trat vor einigen Monaten in Form eines Stoffbeutels in mein Leben. Eine liebe Freundin schenkte ihn mir. Schwarz, neutral, aber in weiß mit Prinz Apfel bedruckt.

Stoffbeutel


Da machte mein Herz das erste mal einen Kusselkopp! Und so begab es sich, als ich auf Instagram aktiv wurde, dass ich ihm dort über den Weg lief. Seit dem verfolge ich ihn mit gespitzten Augen und flatterndem Herzen...

Mit der Zeit kamen wir in Kontakt und ein liebenswürdiger Email-Verkehr entstand. Mit seiner Hoheit schreibt man nicht einfach nur so Mails von wegen: "Guten Tag, und überhaupt blablabla". Nein, seine Majestät Prinz Apfel versteht noch etwas von gehobener Konversation und beliebt es seinen Untertanen (in diesem Moment: ich) mit herzergebenden Worten zu beflügeln. Gern würd ich euch einen Teil unseres Austausches wiedergeben, aber das wäre nun doch zu intim.

Aber weil ich dem Prinzen sagte, dass ich euch so gern von ihm und seinem Hofstaat berichten möchte, beantwortete er mir einige Fragen. Und das auf seine höchst eigene Prinz-Apfel-Art, nämlich mit selbstgewerkelten kleinen Kunstwerken:


Frage 1: Wer gab seiner Majestät seinen Namen und warum?


Name



Frage 2: Gibt es eine Prinzessin in des Prinzens Leben, der er sein Herz geschenkt hat?


Freundin



Frage 3: Wie verbringt seine Hochwürden am liebsten einen herbstlichen Sonntag?

Herbst Sonntag


Frage 4: Was ist die liebste Jahreszeit von Ihrer könglichen Majestät?

Frühling


Frage 5: Wer gehört alles zu Eurem Hofstaat?

Hofstaat


Frage 6: Werdet Ihr demnächst einmal in unsere Gefilde des Ruhrgebietes gelangen?

Talauf- Talab, Eure Majestät und der königliche Kutscher sind stets zu Diensten, 
wo auch immer der Weg hinführt - so findet er auch sicher und blitzeschnell das Ruhrgebiet.
Ruhrgebiet


Hach, ist er nicht süß? Auf Instagram hab ich schon sehnsüchtig verfolgt, wie er auf verschiedenen Kreativmärkten mit seinem Hofstaat und seinem Stand war. Nun warte ich weiter und hoffe auf ein baldiges persönliches Kennenlernen im Ruhrpott...
Doch bis dahin und um meinen wartenden Herzensschmerz etwas zu mildern, hat mir der liebste Prinz Apfel einen Kalender für das kommende Jahr geschenkt! Mit lauter schönen Illustrationen und zauberhaften Wochenübersichten in den schönsten harmonischsten Farben. Der Prinz war auch hier so liebenswürdig mir direkt zu erklären, wozu ich seinen Kalender alles nutzen kann: 

Kalender

Kalender

Kalender
So freu ich mich doch gleich noch ein bissel mehr auf das kommende Jahr. Schließlich werd ich nun Tag für Tag von meinem Lieblingsprinzen begleitet :-)

Konnte ich euch nun etwas neugierig machen? Weitere Infos über den Prinzen erfahrt ihr hier. Wie sein Kalender entsteht, das zeigt der liebe Prinz Apfel hier in diesem Video. Und wenn ihr nun ebenso in Liebe entbrannt seid, wie ich, dann klickt mal hier zu seinem Shop rüber!


In diesem Sinne: ich wünsch euch einen schönen herbstlichen Abend und eine leichte Vorfreude auf das kommende Jahr 2015!


*) Hinweis: Den Kalender habe ich kostenlos von Prinz Apfel zur Verfügung gestellt bekommen. Somit gilt dieser Blogpost als gesponsert. Meine Meinung ist aber meine eigene, sonst würde ich diesen Text so nicht veröffentlichen!  

Kommentare:

  1. Ooooohhh,ich glaub ich habe mich soeben auch verliebt!! <3 Wenn ich nicht schon eine Agenda für mich gestalten würde,hätte ich mir direkt eine gekauft. Aber ich werde sicher auch sonst einmal noch in diesem tollen Shop stöbern gehen :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grins! Das freut mich, dass du nun auch dein Herz verloren hast :-)
      Der Shop hält echt noch schöne Sachen bereit...!
      Liebe Grüße!
      Frauke

      Löschen
  2. Wie süß! Ach ich wieder Mensch, jetzt könnt ich wieder shoppen gehen

    AntwortenLöschen
  3. Toll geschrieben!

    Liebe Grüße
    Nicole

    PS: Entschuldige, dass ich so wortkarg bin (anders als sonst ja bei mir üblich). Aber seit diesem Wochenende fehlt mir echt ein wenig Sprachenergie. Ich seh' und denke immernoch nur in "Code-Sprache". ;-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber liebe Nicole, du musst dich nicht entschuldigen! Wer so tief im HTML versinkt, wie du am WE, der darf auch mal schweigen oder auch sich kurz fassen!
      Ich hoffe, du bist bald wieder in der "normalen" Welt angekommen?!
      Liebe Grüße,
      Frauke

      Löschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)